Monat: November 2012

Bond und die anderen

Gibt es eigentlich schon eine Untersuchung zum Thema „Die soziale Selbstverortung des weißen, heterosexuellen Mannes am Beispiel der James Bond Filme?“ Wenn nicht, fände ich das ein ergiebiges Thema. Während in alten Bonds ja praktisch alle maßgeblichen Akteure weiße heterosexuelle… Weiterlesen ›

Euer Facebook-Gejammere nervt!

Seit geraumer Zeit ärgere ich mich über das Facebook-Gejammere dieser „Netzgemeinde“. Der gefühlt fünfttrillionste Artikel mit der Überschrift „Facebook nervt“ von Maik Söhler aus der heutigen taz ist jetzt mal der Anlass, darüber zu bloggen. Der Hauptgrund, der von den Facebook-Verächterinnen vorgebracht… Weiterlesen ›

Definitionsmacht

Darüber wollte ich schon länger etwas bloggen, aber irgendwie brauche ich für sowas immer einen konkreten Anlass, und der kam heute morgen über meinen Feedreader. Heise berichtet darüber, dass einem verurteilten Straftäter nicht der Zugang zum Internet gesperrt werden darf:… Weiterlesen ›