Sind Lesben frauenfeindlich?

Ja, meint die Publizistin Christa Mulack, die mit einem provokanten Vortrag vor großem Publikum eine neue Veranstaltungsreihe zu (selbst)kritischer Theorie in Frankfurt eröffnete. Jede Menge Frauen, waren gekommen: Junge und Alte, Lesben und Heteras, Matriarchatsforscherinnen und Queer-Denkerinnen, Differenz- und Gleichheitsfeministinnen, Praxisfrauen und Akademikerinnen… Und das beste: Sie spielten keine Grabenkämpfe, sondern interessierten sich füreinander. Soviel nur zu der These der Feminismus sei erstens out und zweitens dogmatisch…. Hier ein Veranstaltungsbericht:  http://www.bzw-weiterdenken.de/index.php?m=artikel&rub=15&tid=184