Corona-Updates

Es gibt wieder so manches über Corona zu sagen, allerdings führe ich die Debatten grade eher auf Facebook. Aber hier ein paar Links, fürs Archiv sozusagen. Warum es falsch ist, Leute, die sich nicht impfen lassen, moralisch zu verurteilen, Verantwortung tragen nämlich die Leute in verantwortlichen Positionen, die nicht handeln. Warum ich nicht prinzipiell was gegen Esoterik habe, sondern das Problem an den Querschwurblern eher in fehlenden Mathekenntnissen sehe Über die weltanschaulich-esoterischen Hintergründe der deutschsprachigen Impf-Skepsis

Warum „Jede:r kann ungewollt schwanger werden“ kein gutes Argument ist

Kürzlich sah ich im Internet dieses Plakat von pia („pro familia in action“) mit dem Slogan „150 Jahre Kriminalisierung (von Abtreibung) sind genug, weil… jede:r ungewollt schwanger werden kann.“ Aus zwei Gründen finde ich, dass diese Argumentation überhaupt nicht für den Kampf um reproduktive Selbstbestimmung taugt. Erstens ist die Aussage falsch. Es kann nicht „jede:r“ ungewollt schwanger werden. Menschen ohne Uterus können nicht ungewollt schwanger werden. Menschen nach der Menopause auch nicht. Mir ist schon klar, dass dieser Slogan das #Schwangerwerdenkönnen von der Geschlechterdifferenz trennen möchte, und mit dieser Absicht bin ich auch völlig d’accord. Es ist jedoch problematisch, wenn man die reproduktive Differenz dann vollkommen ignoriert. Denn es ist ja gerade die Krux bei dem Thema, dass eben NICHT alle Menschen schwanger werden können, sondern nur etwa die Hälfte. Nur aus diesem Grund konnten patriarchale Kulturen eine symbolische Ordnung schaffen, in denen Menschen, von denen man vermutet hat, dass sie schwanger werden können, entrechtet, von Machtpositionen ausgeschlossen, der Kontrolle

read more Warum „Jede:r kann ungewollt schwanger werden“ kein gutes Argument ist

Das war das Jubiläum der Pariser Kommune

Hier möchte ich nur schnell die Links sammeln mit Zeugs, das ich dieses Jahr zur Pariser Kommune publiziert habe, damit es nicht verloren geht…. Texte Es gab keine individuellen Rechte für FrauenInterview in der Jungle World mit Kirsten Achtelikhttps://jungle.world/artikel/2021/11/es-gab-keine-individu-ellen-rechte-fuer-frauen „Die Macht ist verflucht“Louise Michel und die Pariser Kommunehttps://www.bzw-weiterdenken.de/2021/02/die-macht-ist-verflucht-ueberlegungen-zum-150-jubilaeum-der-pariser-kommune/ Podcasts 150 Jahre danach: Was bleibt von der KommuneDissens Podcast mit Florian Grams und mirhttps://podcast.dissenspodcast.de/114-pariserkommune 150 Jahre Pariser Kommune Rosalux History Podcasthttps://www.rosalux.de/mediathek/media/element/1468 Videos 150 Jahre Pariser Kommune. Und was war mit den Frauen?https://youtu.be/eRiDQYhaf40 Vortrag Ende Gelände Dresdenhttps://youtu.be/Fkx-nGRiOEY Die Kommunardinnen von Paris RLShttps://youtu.be/b8oTD0QotNk Andre Leo und ihr Umfeldhttps://youtu.be/nXXfFEpGazA Elisabeth Dmitrieff und die Union des Femmeshttps://youtu.be/_QXhoV5kcQA Sonstiges Die Pariser Kommune von 1871. Versuch einer friedlichen Revolution (Radiosendung von Michael Reitz mit O-Tönen von mir) SWR2https://www.swr.de/swr2/wissen/die-pariser-kommune-von-1871-versuch-einer-friedlichen-revolution-swr2-wissen-2021-03-26-102.pdf

Warum Frauen Highheels tragen

Meine Kritik an Highheels, die ich zu 95 Prozent für ein Tool der Frauenunterdrückung halte, hat schon so manche feministische Runde gesprengt, und auch wenn ich natürlich jederzeit für das Recht aller Frauen und Menschen generell eintrete, Highheels oder was auch immer ihnen beliebt zu tragen oder nicht, so bleibe ich doch bei meiner Einschätzung. Es kann mir niemand erzählen, dass sämtlche Top-Anwältinnen in Chicaco (so die schockierende Erkenntnis nach dem Schauen der Serie „The Good Fight“) freiwillig und gerne auf zehn Zentimeter hohen Stelzen herumstöckeln. Also ich frage mich, was um Himmels Willen erfolgreiche, emanzipierte, privilegierte Frauen, die niemand mehr zu etwas zwingen kann, dazu bringt, sowas zu machen. Und, ja, gestern war ich zum ersten Mal in meinem Leben in einer Situation, in der ich gerne ein paar Highheels angehabt hätte. Oder vielleicht auch nicht zum ersten Mal, nur zum ersten Mal, dass es mir aufgefallen ist. Gestern Abend war ich eingeladen, bei einer Diskussionsrunde im Literaturforum Brecht-Haus

read more Warum Frauen Highheels tragen