Für eine neue Corona-Strategie: Zero Covid!

Die gegenwärtige Strategie Europas im Umgang mit Corona ist krass gescheitert. Seit einem Jahr fast liegt das Kultur- und Sozialleben brach, seit drei Monaten haben wir einen Labber-Lockdown, der allerdings bestimmte Wirtschaftsbereiche ausnimmt. Während alle sich beschränken, können Arbeitgeber weiter nach Gutdünken ihre Arbeiter:innen und Angestellten der Infektionsgefahr aussetzten.

Gleichzeitig haben wir in Europa Abertausende von Toten JEDEN TAG! Und es ist kein Ende in Sicht – denn bis wir durchgeimpft sind, ist es Herbst. Die unkontrollierte Virus-Zirkulation begünstigt Mutationen, mit unabsehbaren Folgen. Und bei Abermillionen Infizierten riskieren wir ungewisse Long-Covid-Krankheitsfolgen in einem erheblichen Teil der Bevölkerung.

Wir brauchen deshalb eine neue Strategie. Sofort. Und sie muss Zero Covid heißen. Dieser Virus kann nicht unter Kontrolle gehalten werden. Man muss ihn auf Null bringen, oder er breitet sich aus.Und natürlich muss so eine Zero Covid-Strategie solidarisch sein, und international.

Und, nein: Das ist nicht unmöglich. Auch jetzt nicht. Ja, einfacher wäre es gewesen, das vorigen Mai oder vorigen Oktober zu machen. Aber es ist jetzt immer noch besser als das, was unsere Regierungen derzeit tun.

Deshalb bin ich Erstunterzeichnerin bei diesem Aufruf hier und ihr könnt ihn auch unterschreiben und spreaden.

Hier ein Artikel aus der taz dazu

Hier könnt Ihr auch unterschreiben

Weil jetzt einige behaupten, #zerocovid wäre eine Alternative zum Schutz der Risikogruppe: Das ist reine Polemik. Selbstverständlich brauchen wir diesen Schutz. Niemand bei #zerocovid meint, Risikogruppen sollten nicht besonders geschützt werden. Aber gerade Menschen aus Risikogruppen können sich nicht 100% abschirmen. Sie brauchen Hilfe, Unterstützung, Sozialkontakte. Sicher können sie nur in einer Gesellschaft leben, in der Corona nicht unkontrolliert zirkuliert.

Und noch ein Hinweis an alle, die meinen, #zerocovid wäre utopisch, weil es unmöglich wäre, auf Null zu kommen. Worum es hier geht, ist das Ziel: Setzen wir uns #zerocovid als Ziel? Selbst wenn wir nicht ganz auf Null kommen, wird das Ergebnis tausendmal besser sein als jetzt.

Ich bin Journalistin und Politologin, Jahrgang 1964, und lebe in Frankfurt am Main.

Datenschutzhinweis: Die Kommentarangaben und die Mailadresse werden an Automattic, USA (die Wordpress-Entwickler) übermittelt. Details hierzu in der Datenschutzerklärung (Link links). Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s