Eine neue Geschichte der Menschheit, leider ohne Patriarchatsanalyse

Dickes dickes Buch –

David Graeber und David Wengrow: Anfänge. Eine neue Geschichte der Menschheit. Sehr interessant und sehr inspirierend, die Entstehung des Patriarchats kommt aber leider nicht drin vor… Aber es ist ansonsten so originell, dass es das aufwiegt. Mein Tipp des Monats!

RIP lieber David Graeber, Ich hätte gerne noch mehr Bücher von ihm gelesen.

Ich bin Journalistin und Politologin, Jahrgang 1964, und lebe in Frankfurt am Main.

Ein Gedanke zu “Eine neue Geschichte der Menschheit, leider ohne Patriarchatsanalyse

  1. Habe das Buch hier liegen, aber muss erst einige andere Sachen (fertig) lesen. Danke schon mal für die Rezension. Dass vom Patriarchat nicht die Rede ist….. ich hörte, es sollte eigentlich eine Trilogie werden, und dieses hier ist das erste Buch. Leider wird D. Graeber nicht mehr an den beiden anderen mitarbeiten können, obwohl es vielleicht schon Vorarbeiten gibt. Dann: es gibt selbst heute noch zumindest Reste von matriarchalen Gesellschaften, in denen eben kein Patriarchat herrscht. (Die Uiguren in China z.B.) Und ja, in diesen Gesellschaften ist / war das Schwangerwerdenkönnen eine ganz wichtige Komponente der sozialen Organisation (Die – sichtbare – Vulva das Symbol des „Ursprungs der Welt“). Es gibt noch heute Gesellschaften, in denen die matrilineale Abstammung wichtig ist. Häuptling wird nicht der Sohn des Häuptlings, sondern sein Neffe, der Sohn seiner Schwester. Auch bei den Juden wird die Zugehörigkeit zum Judentum über die Mutter weitergegeben, was Kindern mit einer nichtjüdischen Mutter gewisse Probleme bereitet. Allerdings ist das Judentum eine klare patriarchale Kultur, so wie auch das Christentum, zumindest, wie sie gelebt werden. In unserer patriarchalen Zivilisation fand ich schon immer bemerkenswert, dass es Praktiken gibt, wie das Schreddern von männlichen Küken, dass ein Bauer unglücklich ist, wenn eine Kuh ein männliches Kalb wirft, weil das nur einige Euro Wert ist, während ein weibliches Kalb teuer verkauft werden kann…. Auf der symbolischen Ebene fragte ich mich, ob das für Personen, die sich als Männer verstehen, nicht verletzend ist. Aber die Frage des Geschlechts stellt sich vielleicht nur in ganz beschränktem Maß.

    Gefällt mir

Datenschutzhinweis: Die Kommentarangaben und die Mailadresse werden an Automattic, USA (die Wordpress-Entwickler) übermittelt. Details hierzu in der Datenschutzerklärung (Link links). Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s