Antje Schrupp

Ich bin Journalistin und Politikwissenschaftlerin und lebe in Frankfurt am Main. In diesem Blog sammle ich Notizen, Kommentare und Hinweise zu allen möglichen Themen. (Meine Homepage mit Artikeln, Vortragsmanuskripten, Rezensionen usw. findet Ihr unter www.antjeschrupp.de, eine Übersicht über meine Vortragsthemen steht hier, und Infos zu meinen aktuellen Projekten hier).

Studiert habe ich Politikwissenschaft, Philosophie und evangelische Theologie in Frankfurt, seit 1992 bin ich Magistra Artium und seit 1999 Dr. phil. Mit einer halben Stelle bin ich festangestellte Redakteurin der Zeitung Evangelisches Frankfurt.

Redakteurin und Autorin bin ich beim Internetforum “Beziehungsweise Weiterdenken”, ganz ab und zu gibt auch noch was über “Schöne Königinnen”.

Neben diesem Hauptblog schreibe ich noch einen Blog über die Liebe, einen über Victoria Woodhull und einen über Gott.

Mails gehen an post @ antjeschrupp.de

Vom Feminismus “angesteckt” wurde ich 1994, als ich über Chiara Zamboni das Denken italienischer Feministinnen kennenlernte und entdeckte, dass Feministin zu sein nicht bedeutet, bestimmte Meinungen zu haben oder Programme vertreten zu müssen, sondern frei zu sein, dem eigenen Begehren zu folgen. Und einen Sinn in der Tatsache zu finden, dass ich eine Frau bin. Die Liebe der Frauen zur Freiheit und zur Welt ist es, die mich seither bewegt und inspiriert. Deshalb interessiere ich mich vor allem für weibliche politische Ideengeschichte und bin immer wieder entzückt, welche überraschenden Ideen aus dem gemeinsamen Denken und auch aus Konflikten mit anderen Frauen (ob sie nun heute leben oder früher) entstehen.

Mehr Infos über mich – inklusive Lebenslauf etc.pp. findet Ihr hier: http://www.antjeschrupp.de/vita

Meine 15 Thesen zu Feminismus und Post-Gender

Interviews über mich als Bloggerin gibt es bei Girls can blog (englisch und deutsch) und bei blogger-antworten.