Besondere Umstände – Episode 29 ist online

Wir haben eine neue Episode unseres Podcasts „Besondere Umstände“ gemacht. Eva, Benni und ich sprechen nochmal über das Älterwerden, das Verhältnis junger Frauen und älterer Frauen, Solidariät und Autorität, Eva empfiehlt den Podcast „Anekdotisch Evident“ von Katrin Rönicke und Alexandra Tobor, wir tauschen uns darüber aus, wen wir nicht leiden können (steht schon länger auf dem Plan), ich empfehle das Buch „What works“ von Iris Bohnet über Gleichstellung durch Verhaltensdesign, dann reden wir noch ein bisschen über Instagram, Snapchat und Mastodon (1:01:22)

Folge herunterladen

4 Gedanken zu „Besondere Umstände – Episode 29 ist online

  1. Bring dich medial ein!
    Richard David Precht gehört zu jenem Personenkreis, den auch ich nur schwer ertrage. Dennoch: Mit Themen wie das Bedingungslose Grundeinkommen, Digitalisierung etc. verschafft er sich Zutritt in die Wohnstuben einer wachsenden Zahl von ZuschauerInnen, deren Zeitkonto maximal das Tagesgeschehen abdeckt.

    Care-Arbeit als Argument für das BGE findet in der Debatte keine Erwähnung. Und dies, obwohl es nicht nur ein naheliegendes, sondern angesichts einer überalterten Gesellschaft auch ein schwergewichtiges Argument wäre.

    Nicht nur in diesem Zusammenhang bist du eine wichtige Stimme, die fehlt. Deine Positionen zu Themenfeldern, die du seit Jahren schon beackerst, kommen medial überhaupt nicht vor. So kommt es, dass Platzhirsche wie Precht im Alleingang und mit der nötigen Penetranz gesellschaftliche Themen öffentlichkeitswirksam besetzen.

  2. Zur Person Joschka Fischer:
    Er ist ein Söldner, dessen Streben nach persönlichem Gewinn – Madeleine Albright lässt grüßen – selbst vor der Teilnahme an einem bewaffneten Konflikt nicht zurückschreckt.
    Er ist der „Mann ohne Eigenschaften“, weil er sich einerseits zu allerlei bekennt, um sich dann andererseits jeder Festlegung im eigenen Leben zu entziehen, um sich so für neue Optionen und Konstellationen offen zu halten wie seine Aufträge bei den Energieversorgern RWE und OMV sowie dem Autokonzern BMW hinlänglich belegen.
    Und dem es im Hinblick auf den im Rahmen seiner Beraterrolle geschuldeten Auftritts im Rewe-Supermarkt bis heute schwerfällt, sich aus dem Daily-Soap-Sog freizuschwimmen. Auch das ist Joschka Fischer. Klug geht allerdings anders.

  3. Trump ist eine interessante Persönlichkeit und den Dalai Lama wollt ihr verprügeln. Kann man euch Bücher schicken? ich möchte euch Trumps „Art Of The Deal“ schicken, der Dalai Lama hat bestimmt auch etwas geschrieben und für Benni als Sondergeschenk schicke ich noch etwas von Ayn Rand.

    also, Spaß beiseite: ich finde die Feststellung bezüglich Trump sehr interessant, so kurios sie auch zunächst wirkt. Denn einen gewissen Unterhaltungswert, ja vielleicht eine Art Charisma, kann man ihm nicht absprechen. Und ich glaube, dass das auch ein Grund ist, weshalb ihn viele gewählt haben. Seine dummdreiste und bekennend oberflächliche Art kamen gut an. Selbst ich muss zugeben, dass er über Leute wie Jeb Bush, Ted Cruz und Co. während den Vorwahlen oft meine Gedanken wiedergegeben hat. Klar ist Ted Cruz ein schmieriger Lügner und Jeb Bush eine Schnarchnase.

    Nicht dass das politisch relevant wäre, aber ich denke den meisten Leuten geht sowas als „Nebengedanke“ auch durch den Kopf – niemand ist bei so etwas in Gedanken zu 100% sachlich. Also ich zumindest nicht. Auch die Tabubrüche haben teilweise eine befreiende Wirkung. Ich verachte, was er sagt, aber die Dreistigkeit, überhaupt etwas Unerhörtes zu sagen, bringt ihm sicherlich gewisse Sympathien ein, selbst bei Gegnern. Er appelliert an das narzisstische Kind im Zuschauer. „Es muss toll sein, so verlogen und egoistisch und dabei so unbekümmert zu sein.“, habe ich mir manchmal gedacht. Problematisch ist natürlich, dass er diese menschlichen Schwächen zum Prinzip erhebt. Ich habe das eher kathartisch erlebt und verachte ihn inhaltlich. Wer inhaltlich auf einer Linie mit ihm ist und auch seine Persönlichkeit eigentlich sogar gut findet, gibt so jemandem schnell die Stimme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s